fbpx

Beiträge durchsuchen

Problem Nr. 8 beim Erkennen der Biokinese: Du Selbst

Werbung

Das erkennen der Biokinese ist eigentlich total einfach:

  1. Du hast irgendwo am Körper plötzlichen Juckreiz oder Schmerz.
  2. Du fragst deine Bekannten oder Verwandten, wer etwas von dir will.
  3. Du kannst eine Beziehung herstellen zwischen deinem Schmerz und dem Gedanken des Anderen.

Du bist selbst Schuld daran, wenn sich andere nicht daran erinnern können, was sie eben gerade über dich gedacht haben

Ich erkläre dir hier, warum das so ist:
Du hast z. B. Herzschmerzen und willst jetzt wissen, was dein Partner gedacht hat. Du willst wissen, was seine Frage ist, um herauszufinden welche Frage nun deinen Herzschmerz erzeugt hat.
Du hast also Herzschmerz, merkst, dass du Herzschmerz hast und denkst sofort: „Was denkt mein Partner jetzt?“
Dann erst sprichst du den Gedanken aus: „Was denkst du gerade?“

Bevor du also die Frage: „Was denkst du jetzt?“ gestellt hast, wolltest du haben, dass der andere dir erzählt, was er gerade denkt.

Werbung

Achtung jetzt, beim Erkennen der Biokinese!

In dem Augenblick, indem du haben willst, dass der Andere sich daran erinnert, was er gerade denkt, löscht du schon die Erinnerung an den Gedanken aus.

Das führt dazu, dass der Andere sich nicht daran erinnern kann, was er gedacht hat.

Dass der Andere sich nicht daran erinnern kann, was er gedacht hat, führt wiederum dazu, dass du denkst, zwischen den Gedanken der Anderen und deinem Schmerz/Juckreiz besteht kein Zusammenhang.

Die einzige Lösung zum Erkennen der Biokinese

Die einzige Lösung, die ich für dieses Problem kenne ist:

Finde jemanden, der stärker ist als du und sich an das erinnern kann, was er die letzten 90 Sekunden gedacht hat.

Mein Tipp: Diese 90 Sekunden Erinnerung sind eine reine Übungssache. Wenn du jemanden öfters fragst, was er gedacht hat, trainierst du ihn und dich.

Der andere muss selbst auf einem Niveau sein, dass er sich an seinen Gedanken erinnern kann. Und dass, trotzdem jemand anderes haben will, dass er sich daran erinnert.
Das hört sich ein bisschen kompliziert an, ist aber recht einfach.

Du musst folgendes Problem beim Erkennen der Biokinese umgehen

In dem Augenblick, indem du haben willst, dass sich der Andere erinnert, deaktivierst du seine Erinnerung. Seine Fähigkeit sich zu erinnern, an das was er gerade gedacht hat, wird deaktiviert.

Das ist für alle die, die sich damit beschäftigen und jetzt selber mit meinem Buch nachforschen ein leicht lösbares Problem.

Erinnere dich und frage nach Erinnerungen!

Werbung