fbpx

Beiträge durchsuchen

Teenager-Emotionen entschlüsselt

Werbung

Forscher haben eine mögliche Ursache dafür gefunden, warum Teenager so emotional sind und so wirres Zeug machen und nie gehorchen.

Sie glauben es ist die Amygdala.

Warum ich das für Quatsch halte?

Auf Wissenschaft.de ist am 25.06.2019 ein Artikel erschienen der hieß: Rätsel um Teenager-Emotionen gelöst?

Wenn so ein Fragezeichen hinten dran ist, weiß man eigentlich schon, die wissen eigentlich gar nicht, was das Ergebnis ist. Da schreibt einer einfach seine Vermutung.

Und genauso ist es. Die Wissenschaftler vermuten, dass die Amygdala, weil sie im Wachstum ist und neue Verbindungen knüpft, dafür zuständig ist, dass Teenager so kuriose Sachen machen.

Dass Eltern Haben wollen, dass die Kinder lernen und die Kinder deswegen Kopfschmerzen haben und nicht lernen wollen, daran denken die Wissenschaftler nicht.

Dass Eltern es hassen, Energie hineingeben, dass ihre Kinder Computer spielen, den ganzen Tag lang und die Kinder deswegen mit wachsender Begeisterung Computer spielen, daran denken die nicht.

Dass ein Mädchen in der Schule gemobbt und gehasst wird, weil sie z. B. eine falsche Haarfarbe hat und alle über sie schwätzen und abhetzen und sie sich deswegen depressiv fühlt, daran denken die nicht.

Dass ein Junge in der Schulklasse andere verpetzen tut und deswegen wie verrückt gehasst wird und er sich deswegen pudelwohl fühlt und im Mittelpunkt steht, daran denken die nicht.

Diese Energie, die zwischen den Menschen fließt, auch wenn sie nicht zusammen sind, sieht ja keiner.

Aber wenn man vergleichen würde, wann fühle ich mich wohl und wann haben die anderen etwas gemacht, erkennt man den Zusammenhang.

Wenn du aufschreibst, du fühlst dich schlecht, jetzt gerade, und dann kuckst, ob in den sozialen Netzwerken gerade über dich gehetzt worden ist, dann erkennst du den Zusammenhang.

Wenn du alles gelernt hast für die Schule, zur Schule kommst, der Lehrer bittet dich nach vorne.

Er stellt dir eine Frage und wartet auf die Antwort.

Und du hast einen totalen Blackout. Dann ist das nur, weil der Lehrer Haben will, dass du ihm die Antwort gibst.

Die Antwort ist in deinem Kopf. Der Lehrer weiß, dass sie in deinem Kopf sind.

Er will Haben, dass sie da rauskommt. Und du kannst sie ihm nicht geben.

Einfach, weil der Lehrer sie bei dir deaktiviert hat.

Wenn Jugendliche sehr reizbar sind, dann nur weil sie viel Energie haben.

Und wenn du dann mit deinen Worten reinpiekst, dann kommt das einfach raus.

Da ist viel Energie, wie Luft in einem prallen Luftballon. Du setzt eine Nadel an.

Was passiert? Das Ding platzt.

Da ist viel Energie, die du Haben willst.

Du übertreibst es. Du machst z. B. einen fiesen Witz über die Pickel oder die Figur deiner Tochter, über die Computerfähigkeiten deines Sohnes und dann platzt das plötzlich raus.

Ja! Viel Energie, du wolltest sie Haben und dann hast du plötzlich zuviel gekriegt.

Und warum zeigen die Jugendlichen dann plötzlich am Ende der Pubertät normale Reaktionen?

Weil sie gelernt haben, damit umzugehen.

Sie haben gelernt, ihre Gefühle zurückzuhalten.

Nicht auszubrechen. Sie haben gelernt, was passiert, wenn sie anfangen herumzuschreien.

Was passiert, wenn sie anfangen zu weinen.

All das unterbinden sie. Sie unterdrücken diese Gefühle, leben sie nicht mehr aus und dann sind sie „normal“.

Werbung

Schreibe einen Kommentar